Sonntag, 28. August 2016

{Win} Die Sache mit der Steuer


Ach wie schön ist es zu gewinnen, wäre da nicht dieses unschöne Wort, welches da lautet  S t e u e r. Nicht das Steuer im Auto, sondern die Steuer, die man zu bezahlen hat. Ich höre schon, wie ein Raunen durch die Menge geht und erahne wie Angstschweiß auf so mancher Stirn steht. Daher ein paar (auf)klärende Worte zum Thema S t e u e r p f l i c h t und G l ü c k s s p i e l a b g a b e.

Gewinnspielfanatiker und Lottohelden
Nehmen wir an, ich gewinne eine Waschmaschine. Ich würde mich natürlich maßlos freuen, da meine alte schon in den letzten Zügen liegt. Nehmen wir weiters an, ich gewinne im Lotto, was bedeutete, dass ich mir jede Menge Kleidung kaufen könnte, um diese dann in meiner neuen Waschmaschine zu waschen. In keinem Fall wäre ich beunruhigt bezüglich etwaiger Steuerpflicht, denn Lotteriegewinne oder Gewinne aus Preisausschreiben unterliegen nicht der Einkommenssteuer.
Quelle: Einkommenssteuer – Steuerpflicht bei Preisen und Gewinnspielen

Gewinnspielveranstalter
Nehmen wir nun an, dass ich ein Gewinnspiel auf meinem Blog veranstalte und sich der oder die glückliche Gewinner/in über einen Amazon Gutschein freuen darf. Diese Verlosung unterliegt einer Glücksspielabgabe von 5% des in Aussicht gestellten Gewinns, welche von mir als Veranstalterin an das zuständige Finanzamt abgeführt werden muss. Bevor nun Panik unter allen Bloggern ausbricht, die diese Zeilen lesen und schon ein paar eigene Gewinnspiele hinter sich haben, darf ich alle beruhigen. Es gibt nämlich eine Bagatellgrenze, wonach Glücksspielgewinne bis € 10.000 pro Kalenderjahr abgabefrei sind. Nachdem ich nicht vorhabe, einen Gutschein in einer solchen Höhe zu verlosen, ist diese Abgabe daher weder für mich noch die meisten anderen Blogger relevant.
Quelle: Glücksspiel und Preisausschreiben

Zur Info: Diese Informationen beziehen sich einzig auf Österreich und können in anderen Ländern vollkommen anders gehandhabt werden!

Leseempfehlung
So gut informiert gewinnt es sich doch gleich um einiges leichter, nicht wahr? In diesem Sinne, möge Fortuna mit euch sein!

Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr (Stand August 2016)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen