Dienstag, 22. November 2016

{Money} Unkonventionelle Arten Geld zu verdienen


Neben vielen altbekannten Möglichkeit sich nebenbei ein kleines oder größeres Taschengeld zu verdienen, gibt es auch etwas ungewöhnlichere Methoden das Konto ein wenig aufzupolstern. Einige davon möchte ich heute vorstellen!

Aktmodell
Selbstverständlich beziehe ich mich hier auf die seriöse Schiene, bei welcher man(n) oder frau sich nackig zB vor eine Schar Kunststudenten stellt, um auf Papier verewigt zu werden. Dabei spielen Alter oder Aussehen eine weniger wichtige Rolle, als die Fähigkeit über längere Zeit unbeweglich in der ein oder anderen Pose dazustehen. Und g'schamig sollte man klarerweise auch nicht unbedingt sein.
Meine Meinung: Ich glaube den meisten ist gar nicht bewusst, wie anstrengend diese Tätigkeit ist. Ich für meinen Teil bin definitiv nicht dafür geschaffen, so lange still zu verharren, ohne Krämpfe oder die Krise zu bekommen. Wer keinen Genierer hat und seinen Körper bewegungstechnisch unter Kontrolle, warum nicht?

Auto als Werbefläche
Schon mal über Werbeaufdrucke auf Autos gewundert? Man könnte natürlich annehmen, dass die Besitzer für das jeweilige Unternehmen arbeiten, aber weit gefehlt. Man kann den eigenen PKW mit einem Werbesujet überziehen lassen, kurvt dann in einer vorgegeben Region eine vorgeschriebene Zeit oder Kilometerzahl herum und kassiert dafür je nach Anbieter eine Summe im zwei- bis vierstelligen Bereich im Monat. Na dann, Gang einlegen und los!
Meine Meinung: In Ermangelung eines fahrbaren Untersatzes ist dies für mich nicht relevant, allerdings wäre ich schon mal grundsätzlich nicht gerne als wandelndes Werbeplakat unterwegs. Darüber hinaus darf man den zeitlichen und vor allem täglichen Aufwand ebenfalls nicht unterschätzen.

Leseempfehlung

Echthaarverkauf
Für alle, die eine Wallemähne besitzen und sich ohnehin mit dem Gedanken spielen auf eine Kurzhaarfrisur umzusteigen, ist dies durchaus überlegenswert. Die für Perücken oder Haarteile genutzten Haare werden je nach Qualität und Länge bezahlt, dh wenn man besonders langes und dichtes Haar hat, kann sich schon ein nettes Sümmchen ergeben. 
Meine Meinung: Nachdem ich mit meinen feinen und nicht sonderlich langen Haaren hier sicher keinen Reibach machen würde, ist dies definitiv nichts, was für mich in Frage kommt. Übrigens, wer lieber auf Geld verzichtet und dafür etwas Gutes tun möchte - man kann Echthaar auch spenden, zB beim Verein Haarfee!

Freundschaft verkaufen
Bevor da jemand auf dumme Ideen kommt, es geht hier um rein platonische Freundschaften. Bei Rent A Friend kann man die eigenen freundschaftlichen Dienste zu individuell vereinbarten Stundenpreisen anbieten, sei es um ein Museen zu besuchen, gemütlich im Kaffeehaus zu quatschen oder gemeinsam zu sporteln. Genauso kann man sich als Stadtführer für ortsfremde Besucher oder als Besucher für Senioren, deren Familie vielleicht längere Zeit verreist ist, zur Verfügung stellen.
Meine Meinung: Vielleicht bin ich einfach zu skeptisch, aber ich habe hierbei doch so meine Bedenken, wie viele Psychopathen sich auf dieser oder ähnlichen Seiten herumtreiben, sowohl bei denen die Freundschaft anbieten als jenen, die diese suchen. Da gehe ich lieber alleine ins Museum, plaudere mit der älteren Dame, die im Kaffeehaus am Tisch neben mir sitzt, und Sport ist sowieso Mord.

Achtung: Jeder Nebenjob unterliegt bestimmten steuerlichen und rechtlichen Anforderungen, die es zu beachten gilt! Nähere Informationen hierzu finden sich zB auf der Seite der Arbeiterkammer bzw gibt auch ein Steuerberater entsprechende Auskunft.

Welche dieser eher ungewöhnlichen Möglichkeiten käme für dich in Betracht? Kennst du vielleicht weitere unkonventionelle Arten Geld zu verdienen?

Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr (Stand November 2016)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen