Donnerstag, 30. März 2017

{Money} Sparen beim ... Kinobesuch


So gemütlich das Patschenkino auch sein mag, manche Filme verlangen geradezu nach der großen Leinwand. Doch zwischen Aufschlag für 3D und frischem Popcorn wird das oft ein teures Vergnügen. Kein Grund zu verzweifeln, denn mit folgenden Tipps bleibt der nächste Kinobesuch preislich moderat(er).

1. Unter der Woche ins Kino gehen.
Die meisten Kinos bieten unter der Woche, üblicherweise von Montag bis Mittwoch, günstigere Tickets an, mit denen man im Durchschnitt 30% sparen kann. In einigen Kinos erhält man auch nur an bestimmten Tagen, zB am Kinomontag, Tickets zu reduzierten Preisen.

2. Rabatte nutzen.
Gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises erhalten Schüler, Studenten, Grundwehrdiener, Zivildiener und/oder Senioren in vielen Kinos günstigere Kinotickets.

3. Familienvorteile nutzen.
Während man im UCI als Begleitung von Kindern bei Nachmittagsvorstellungen bis 17 Uhr auch als Erwachsener den Kinderpreis bezahlt, bieten andere Kinoketten Mitgliedern des Family Film Club* oder der MEGA MovieCard Kids* / Mega MovieCard Teens** etliche Preisvorteile für Kinder und Jugendliche sowie deren Begleitpersonen.
*Bis 14 Jahre.
**Von 15 bis 19 Jahre.

4. Vorteile der ÖAMTC Clubkarte nutzen.
Ist man Mitglied beim ÖAMTC, kann man bei dessen Vorteilspartnern durch Vorlage der Clubkarte ebenfalls bares Geld sparen.

5. Wertkarten erwerben.
Neben einem Preisnachlass von bis zu 30% bieten die CINEPLEXX Bonus Card sowie die MEGA StarCard zusätzlich weitere Vorteile, sei es Rabatt am Buffett bis hin zu Prämien bei Aufladung. Für all jene, die häufig ins Kino gehen, ist die UCI Unlimited Card ebenfalls eine interessante Option.

6. Onlineticket kaufen.
Wer sich das Anstellen an der Kassa und noch dazu 50 Cent sparen will, sollte sein Ticket in der UCI Kinowelt online oder mobil erwerben.

7. Preise vergleichen.
Nicht nur ein Vergleich der Preise bzw der verfügbaren Vergünstigungen bei den großen Kinoketten wie CINEPLEXX, Megaplex und UCI ist lohnenswert, sondern auch jener mit kleinen, unabhängigen Kinos, um das beste Angebot zu finden.

8. Snacks mitbringen.
Eigene Getränke und Knabberzeugs mitzubringen ist leider in den meisten Fällen laut Hausordnung nicht gestattet. Solange man allerdings nicht versucht, die halbe Snacklade von zu Hause mitzubringen, sondern den Proviant unauffällig "einschmuggelt", kann man sich doch einiges sparen.

Welche dieser Möglichkeiten beim Kinobesuch zu sparen, ist für dich am attraktivsten? Bist du bei Snacks auch lieber Selbstversorger?

Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr (Stand März 2017)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen