Samstag, 29. April 2017

Diesen Monat gespart ... mit Futter für Leseratten und vornehmer Zurückhaltung


Bei meinem Oster Gewinnspiel auf Facebook gab es ein Taschenbuch zu gewinnen und finanziert habe ich dies mit einem von Meinungsstudie erhaltenen Amazon Gutschein. Ich habe mir von Anfang an vorgenommen, Gewinnspiele auf meinem Blog nicht aus eigener Tasche sondern durch Meinungsumfrageportale zu finanzieren. Das Osternest mag zwar etwas bescheidener ausgefallen sein, aber ich kann euch jetzt schon versprechen, zum 1. Bloggeburtstag Mitte Juni lass' ich es ordentlich krachen.
€ 10 gespart

Ein neues Buch durfte bei mir einziehen und ich musste dafür noch nicht einmal mein selbst auferlegtes Kaufverbot brechen. Bislang habe ich zwar ganze Stapel an Lesestoff zu den offenen Bücherschränken in Mödling gebracht, nun habe ich aber zum ersten Mal etwas für mich selbst gefunden. Nachdem ich es gerne gruselig mag, habe ich mir Spuk in Salzburg mitgenommen und da I Am Malala schon länger auf meinem Radar war, musste ich ebenfalls zugreifen.
€ 20,59 gespart

Obwohl die Verlockungen besonders am Woman Day recht groß sind, habe ich mich von keiner Aktion oder noch so fettem Rabatt ködern lassen. Grundsätzlich bietet sich dieser Tag gerade für Schnäppchenjäger natürlich an, da für mich jedoch einfach nicht die Notwendigkeit gegeben war, irgendetwas nachzukaufen oder aufzustocken, habe ich dem Shoppingwahnsinn an diesem Tag gänzlich entsagt. Schließlich spart man am Ende doch am meisten, indem man schlichtweg gar nichts kauft.
Einen mutwilligen Einkaufstripp gespart!

Wie viel hast du im April gespart? Hat dein Sparschwein um den Bauch herum zugelegt oder musste es Diät halten?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen