Donnerstag, 2. November 2017

{Money} Ungeeignete Arten Geld zu verdienen


Es gibt etliche Möglichkeiten, um sich nebenbei ein wenig (oder auch mehr) dazuzuverdienen. Je nach Aufwand, kann sich dabei ein kleines Taschengeld bis hin zur soliden Nebeneinkunft ergeben. Ein gewisser Einsatz ist für solche Tätigkeiten immer zu erbringen und wem dies zu mühsam ist bzw wer lieber schnell ans liebe Geld kommen möchte, liebäugelt schon mal mit "vielversprechenderen" Aussichten zur Aufpolsterung des Bankkontos. Leider sind diese oft mit einem mehr oder minder hohen Risiko behaftet und/oder können damit enden, dass man sogar Geld verliert oder sich gar vom Blümchenvorhang auf Schwedische Gardinen umgewöhnen muss.

Bank- oder Raubüberfall
Dies wird den meisten, so hoffe ich jedenfalls, ein Schmunzeln entlocken, dabei meine ich dies durchaus ernst. Eine Straftat zu begehen, um an Geld zu gelangen, ist eine denkbar blöde Idee*. Dies mit einer Waffe in der Hand zu tun, ist dann die nächste Steigerungsstufe. Da ist es besser, beim Chef wegen einer Gehaltserhöhung vorstellig zu werden. Ohne Waffe, nur so nebenbei bemerkt.
*Außer in einem Film, aber wir sind weder in Hollywood noch ist das Bankinstitut eine Kulisse.

Lotterie
Das Glück is' a Vogerl und leider erleichtert selbiges eher seinen Darm im Vorbeiflug über einem als die richtigen Zahlen "auszupicken". Mit anderen Worten, auf einen Sechser im Lotto hoffen ist, bis auf sehr wenige Ausnahmen, verlorene Müh und kostet unterm Strich bloß Geld. Da ist man besser bedient, wenn man sich die paar Euro jede Woche zurücklegt und am Ende des Jahres eine erfreuliche (Spar)bilanz zieht.

Schnorren
Egal ob man Passanten um a bisserl Kleingeld für 'nen Fahrschein anhaut oder bei der Oma die Leere auf dem Konto beklagt, eine solche Taktik zeugt in erster Linie von fehlenden Manieren. Wer sich trotzdem daran versuchen will, darf keinen Genierer aber dafür a große Pappen haben. Ob es das wert ist, es sich mit der Oma zu verscherzen, muss allerdings jeder selbst entscheiden.

Schmuggeln
Ganz schlechte Idee, vor allem dann, wenn es sich um Drogen aus dem Asiatischen Raum handelt, denn da erwartet einen ganz flott ein Strick um den Hals. Zumindest aber ein Aufenthalt im Knast ist einem gewiss, inklusiver jeder Menge Zeit, um über die vermeintlich gewinnbringende und höchst illegale Handlung ein paar Jährchen nachzudenken.

Wetten
Heutzutage braucht man sich weder in Schale zu schmeißen, um ins Casino zu gehen, noch in ein Stadium zu pilgern, um den Pferden bei ihren Runden zuzusehen. Selbst wenn man Ahnung von Poker, Fußball & Co hat, bedeutet dies noch lange nicht, dass man als Gewinner aussteigt. Nervenkitzel rund ums Geld geht auch billiger ... eine gepflegte Runde Monopoly, anyone?

Gehst du beim Geld verdienen lieber auf Nummer sicher oder darf ein wenig Risiko mit dabei sein? Fallen dir noch andere wenig empfehlenswerte Arten ein, mit denen man (vielleicht) Geld machen kann?

1 Kommentar:

  1. Die wohl einfachste Art Geld zu verdienen...und da rede ich gar nicht einmal von einem Nebenverdienst, sondern von einem guten Gehalt, den sich viele nur wünschen würden, die 40 Stunden pro Woche arbeiten gehen....ist, mit Kryptowährungen zu handeln!

    AntwortenLöschen