Mittwoch, 3. Januar 2018

10 sinnvolle Geldvorsätze fürs neue Jahr

Wenn es nach mir ginge, sollte es eigentlich gar nicht Neujahrsvorsatz heißen. Irgendwie klingt Vorsatz für mich eher danach, als hätte man vor, eine Bank zu überfallen oder die Erbtante zu den Radieschen zu schicken. Wieso also nennen wir jenes, was wir uns fürs neue Jahr vornehmen, nicht einfach Plan oder, wem dies zu schlicht ist, kann es ebenso als Herausforderung bezeichnet werden. Ich finde, dies klingt doch gleich um einiges motivierender!

Auch wenn es müssig ist, über die Sinnhaftigkeit der beliebtesten "Vorsätze" zu diskutieren - machen diese doch im allgemeinen nur minder Spaß* - schadet es keineswegs sich etwas vorzunehmen, was das eigene Leben verbessert. Und was erfreut wohl so ziemlich jeden? Mehr Geld am Konto und in der Börse. Zynische Zeitgenossen mögen nun argumentieren, dass man sich dafür ebenso kasteien muss, was jedoch keineswegs der Fall ist, wenn man es richtig angeht. Und ein paar entsprechende Ideen gebe ich euch nun mit auf den Weg.
*Jedenfalls ist mir noch nie jemand begegnet, den eine Diät fröhlich gestimmt hätte.

annca via Pixabay

  1. Gib jeden Tag € 1 in die Spardose und freu dich über eine nette 3-stellige Summe, mit der du dir Anfang nächsten Jahres etwas Besonderes gönnst oder welche du clever investierst
  2. Sammle alle Cents aus deiner Börse, indem du diese jeden Abend von ihrem klimperten Ballast befreist und zu Jahresende in den Münzzähler deiner Bank wirfst. Lass dich von der Summe überraschen und lege diese in Folge gezielt an.
  3. Lies mindestens zwei Bücher zum Thema Geld, denn es schadet nie, an der eigenen Finanzbildung zu arbeiten und vor allem Gelerntes in Folge umzusetzen. 
  4. Halbiere deine Freizeitausgaben und gehe zB statt einmal pro Woche nur alle zwei Wochen ins Kino. So musst du nicht auf Spaß verzichten, entscheidest jedoch bewusster, welcher Film es dir wirklich wert ist, gesehen zu werden.
  5. Verkaufe Dinge, die du nicht mehr benötigst und verwende den Ertrag für ein bestimmtes Sparziel wie zB eine Städtereise oder einen neuen Laptop.
  6. Kaufe nur dann etwas Neues, wenn du etwas Altes weggibst. Am Besten gibst du dabei nur so viel Geld aus, wie du für den Verkauf von letzterem eingenommen hast.
  7. Plane jeden Monat eine kostenlose Freizeitaktivität, sei es der Besuch in einem Museum bei freiem Eintritt oder ein Ausflug zu einem gratis Badeplatz im Sommer. 
  8. Probiere etwas gratis aus, bevor du es (eventuell) kaufst. Egal, ob du Produktproben testest oder ein Probeabo bestellst, es gibt viele Möglichkeiten, etwas kostenlos auszuprobieren.
  9. Rufe einen Tauschzirkel in deinem Freundeskreis ins Leben und veranstaltet regelmäßige Treffen, um eure Bücherregale oder Kleiderschränke frisch, und vor allem ohne dabei Geld auszugeben, zu bestücken.
  10. Gewinne Dinge anstatt sie zu kaufen, indem du bei Gewinnspielen mitmachst. Dies erfordert natürlich ein gewisses Maß an Glück, aber über kurz oder lang gewinnt jeder und kann sich über alles von Kinokarten bis hin zur Spiegelreflexkamera freuen. 

Welche Vorsätze rund ums Geld hast du für dieses Jahr getroffen? Inspiriert dich vielleicht einer meiner Vorschläge?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen